Bild: Francesca Ludikar / Napalm Records

Sumo Cyco: Neue Single und Napalm Records-Unterschrift

​Kaum zu glauben, aber wahr: Nach exakt zehn Bandjahren, zwei Studioalben und etlichen Liveshows, so beispielsweise als Vorband für Jinjer in 2019, haben Sumo Cyco also doch noch ihre Labelunterschrift klar gemacht. Bereits vor einigen Tagen hatte die Band um Frontfrau Skye „Sever" Sweetnam über kryptische Posts angekündigt, etwas Neues in der Pipeline für 2021 zu haben. Wie sich jetzt über das Release einer neuen Single herausstellte, ging es dabei tatsächlich um die langersehnte Labelzugehörigkeit.

Um ihr drittes Studioalbum mit dem passenden Titel „Initiation" auf den Weg zu bringen, das am 7. Mai 2021 in diversen Auflagen und Editionen erscheinen soll, schlossen sich die vier Musiker aus Kanada jetzt Napalm Records an.

Seit 2011 sind Sumo Cyco bereits aktiv, über ihre beiden Alben „Lost In Cyco City" (2014) und „Opus Mar" (2017) festigten die vier Kanadier ihr Standing innerhalb der Szene als Indie-Musiker der Extraklasse. Sowohl die beiden Platten als auch die 17 (!) Musikvideos entstanden in Eigenregie, nebenbei gingen Skye Sweetnam (Vocals), Matt Drake (Gitarre), Oscar Anesetti (Bass) und Matt Trozzi lange Zeit noch Gelegenheitsjobs nach. Damit ist jetzt endlich Schluss! Die erste Single im Napalm-Gewand gibt dabei direkt die Stoßrichtung vor: Energiegeladen, abwechslungsreich und politisch relevant. „'Bystander' ist von der Frustration inspiriert, die wir alle in unserem Leben spüren, seit die Pandemie zugeschlagen hat. Ich hatte das Gefühl, dass ich kein Leben mehr führen würde, sondern ein Sklave des Bildschirms wurde, während ich der Welt dabei zusah, wie sie direkt vor meinen Augen zusammenbrach - komplett hilflos", so Frontfrau Skye Sweetnam. Schon jetzt kann die neue Platte hier vorbestellt werden.