Foto: Metaworks

Insidious Disease mit neuen Details zum Album

Die norwegischen Death Metal-Allstars melden sich mit einem weiteren Video zu ihrem kommenden Album zurück und sprechen über Songinhalte.

Ganze zehn Jahre liegt der erste Output der norwegischen Death Metal-Superstars von Insidious Disease, „Shadowcast", nun bereits zurück. Doch die Spannung auf das neueste Werk der Death Metal-Urgesteine steigt stetig und wird wohl am 30. Oktober 2020 endlich seine Erlösung finden, denn dann erscheint das neue Machwerk mit dem Titel „After Death" via Nuclear Blast Records.

Und wieder einmal könnten die Erwartungen an Insidious Disease nicht höher sein, handelt es sich bei der Band doch um eine hochkarätige Ansammlung aktiver und früherer Mitglieder der bekanntesten norwegischen Metal-Bands, wie Dimmu Borgir, Morgoth, Nile, Susperia und Napalm Death.

Doch auch der Fakt, dass bis zur Veröffentlichung ihres zweiten Albums ganze zehn Jahre ins Land gestrichen sind, lässt die Erwartungen und auch die Freude steigen. Die Mannen haben sich wirklich Gedanken beim Songwriting gemacht und so verbergen sich hinter den zehn brandneuen Songs interessante Konzepte und Ideen, die Insidious Disease nun in einem weiteren Video zu ihrem kommenden Album näher erläutern. 

TRACKLIST

1. Soul Excavation
2. Betrayer
3. Divine Fire
4. Unguided Immortality
5. Invisible War
6. Born Into Bondage
7. Enforcers Of The Plague
8. An End Date For The World
9. Nefarious Atonement
10. Secret Sorcery