Bild: WMG

Ein Leben lang: Papa Roach planen Dokumentation

​Wie die Zeit doch verfliegt: Papa Roach markieren in diesem Jahr das 20. Jubiläum ihres Senkrechtstarters „Infest", das den Jungs mit so ewigen Evergreens wie „Last Resort" oder „Broken Home" einen fixen Platz in so ziemlich jeder Bestenliste sichern konnte. 20 Jahre, unfassbar! Um den zweiten runden Geburtstag der Platte gebührend zu feiern, wollen Jacoby Shaddix und Co. nun eine Dokumentation über ihren persönlichen Werdegang produzieren. Dies bestätigte Bassist Tobin Esperance kürzlich in einem Interview mit GoetiaMedia.com, wie die Kollegen von Blabbermouth jetzt herausfanden.

Mit „Infest", dem erst zweiten Album der Bandgeschichte, starteten Papa Roach damals direkt in den Top 10 der Billboard 200-Charts ein, seither ging die Platte dreifach Platin mit mehr als drei Millionen verkauften Einheiten in den USA allein. Der Plan, pünktlich zum 20. Jubiläum des hausinternen Magnum Opus nun die eigene Bandgeschichte zu reflektieren, erscheint also nur logisch. „Wir haben da ein paar Überraschungen im Ärmel, um 'Infest' zu zelebrieren. Das ganze Material, das wir in all den Jahren gesammelt haben, wollen wir jetzt gern in einer Dokumentation verarbeiten, die schon bald erscheinen soll", so Esperance in dem Gespräch.

Aktuell sind Papa Roach in Europa unterwegs, bahnen sich so gemeinsam mit Hollywood Undead und Ice Nine Kills derzeit einen Weg zu uns nach Deutschland. Heute geht's für die Kombo zunächst nach Berlin, es folgen weitere Gigs in Hannover, Leipzig, Düsseldorf und Hamburg.